hoch, tief, durch

Programm 2020

Auch dieses Jahr haben wir wieder spannende Workshops und Vorträge für euch vorbereitet. Hier findet ihr nähere Infos zum Ablauf und den einzelnen Programmpunkten.

Ausstellung

Freitag, 18 Uhr: Vernissage
Samstag von 10 bis 17 Uhr

Vorträge

Freitag ab 19 Uhr
Lea Mosbach: Drucken im Kommunikationsdesign
Mark Tippmann: Das experimentelle Drucken
Solène Jansem: Siebdruck auf Keramik

Workshops

Verbindliche Anmeldung zu den kostenfreien Workshops unter: typo@hbksaar.de
Maximale Teilnehmer*innenzahl: sechs Personen pro Workshop.

Buchstabenstempeln für Kinder und Jugendliche

Samstag, 10 bis 12 Uhr; mit Lea Mosbach
Wir stempeln mit vorgefertigten Buchstabenstempeln auf Papier und lernen auf diese Weise aufs Einfachste den komplexen Hochdruck kennen. Dazu experimentieren wir mit Groß-Klein-Kontrasten, Weißraum, Überlappung und vielen weiteren gestalterischen Mitteln, die die Kinder spielerisch einsetzen können, um daraus zum Beispiel typografische Botschaften, aber auch illustrative Darstellungen zu formen.
Wir empfehlen diesen Workshop für Kinder zwischen 8 und 15 Jahren.

Letterndruck

Samstag, 15 bis 17 Uhr; mit Janine Wichmann und Chiara Schwarz
Buchstaben aus Holz dienen uns hierbei als einziges, aber sehr mächtiges Gestaltungsmittel. Buchstaben können Geschichten erzählen, Menschen bewegen, Tatsachen schaffen. Vielleicht schaffen wir es ja auch gemeinsam eine Botschaft zu formulieren; in jedem Fall werden wir aber mit Schrift gestalten und natürlich lernen wie man mit Holzbuchstaben druckt.

Formstempeln für Kinder und Jugendliche

Sonntag, 10 bis 12 Uhr; mit Janine Wichmann und Chiara Schwarz
Wir stempeln mit einfachen, geometrischen Formen auf unterschiedlichen Formaten wie zum Beispiel Postkarte oder Plakat und erlernen somit wesentliche Bestandteile des Hochdruckens, sowie erste gestalterische Entscheidungen zu treffen. Ziel ist es, mit der Form allein, aber auch in der Komposition mit anderen umzugehen und Neues daraus zu schaffen.
Wir empfehlen diesen Workshop für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren.

Linoldruck

Sonntag, 15 bis 17 Uhr – mit Ullrich Kerker
Diese einfache Art des Hochdruckes kennt fast jeder – was vermutlich daran liegt, dass es einfach jedem möglich ist, ohne handwerkliche Vorkenntnisse, ganz besondere Kunstdrucke zu erstellen. Wir freuen uns also auf alle Teilnehmer, ob alt, jung, im Schneiden des Linols bereits erprobt, völlig unerfahren oder einfach nur experimentierfreudig.
Wer noch Linolplatten & Schnittwerkzeug zu Hause hat, kann sie gerne mitbringen. Ansonsten stellen wir natürlich das Material zur Verfügung.

Next Post

Auf ein Zweites!

Bald geht es wieder los. Wir feiern erneut mit euch den Tag der Druckkunst im KuBa Saarbrücken.

Small Victories